info@baederschmiede-kamen.de 02307 - 287 45 10

Wer sein Badezimmer einrichten oder renovieren möchte, sucht zunächst einmal nach der passenden Inspiration.Doch dutzendweise Kataloge wälzen oder sich im Internet unpersönliche Ausstellungsfotos von Räumen oder einzelnen Sanitärobjekten anzuschauen, bringt einen nicht
wirklich weiter.

Tatsächlich ist gerade beim Einrichten das sinnliche Erleben ein wichtigerAspekt–wie fühlt sich die Keramik an, wie die Oberflächen?

Diesen Eindruck kann man nur direkt am Objekt feststellen. Daher setzt die „Bäderschmiede am Förderturm“ auch auf das sinnliche Erleben. In einzelnen „Kojen“ hat das Bäderschmiede-Team Badezimmer in den unterschiedlichsten Stilen und Designs zum Anfassen und Erleben gebaut.

Jede der ausgestellten Kojen folgt dabei einem Konzept aus Raum, Gestaltung, Licht und Technik.

Der Vorteil für die Besucher: Sie können sich direkt vor Ort einen Gesamteindruck verschaffen und die verschiedenen Ausstellungsstücke testen.
Ob modern, traditionell, verspielt oder natürlich – jeder hat seine ganz individuellen Vorstellungen, was in die eigene Wohnung oder Haus passt.

„Wir beginnen unseren Tag im Bad und am Abend versuchen wir hier zur Ruhe zu kommen und auch ein Stück weit abzuschalten.“, meint Ina John. Umso schöner also, wenn dieser Ort ganz den eigenen Vorstellungen entspricht. Dabei sind die vier großen Themengebiete – Stadtarchitektur, Naturerlebnis, Loftromantik und Moderne Tradition – die in der Bäderschmiede zu finden sind, nur Richtungshilfen.

Am Ende soll der Kunde im eigenen neuen Bad ein individuelles Gefühl bekommen.

„Es geht darum eine einzigartige Wohlfühlatmosphäre zu schaffen und den Stress und den Alltag in seiner eigenen
Wohlfühl-Oase ein Stück weit zu vergessen. Dabei wollen wir unsere Kunden unterstützen und ihm in kürzester Zeit das neue Bad nach seinen
Vorstellungen einrichten.“, erklärt der Geschäftsführer Peter John.

Uwe Brimberg

Uwe Brimberg

Ausstellungsleiter

            Ihre Nachricht an uns